14.05.2022 | 19:00 Uhr

Bernhard Hansky

"Liebe, verehrte Clara“
Liederabend über Robert & Clara Schumann
Eine Ehe in Liedern und Briefen



"Liebe, verehrte Clara“
Robert & Clara Schumann

MUSIKALISCH-LITERARISCHE BIOGRAFIE

Eine Ehe in Liedern und Briefen
von Bernhard Hansky
Pianist: Matthias Samuil



Bernhard Hansky nimmt Sie mit auf eine musikalisch literarische Reise durch die Biografie der Eheleute Schuhmann. Mit seinem Bariton Gesang und Rezitationen wird er diesen Liederabend unterhalten, begleitet wird er dabei auf dem Klavier von Matthias Samuil.

Die Ehe zwischen Robert und Clara Schumann war einzigartig in der Musikgeschichte. Sie fühlten sich nicht nur wegen ihrer gemeinsamen Liebe zur Musik und körperlichen Anziehungskraft zueinander hingezogen, sondern auch, weil sich ihre kreativen Tendenzen so gut ergänzten. Doch die Liebe stand anfangs unter keinem guten Stern, denn Claras Vater lehnte Robert ab. Die Briefe zeugen von den Anfängen der jungen Liebe, über die Hochzeit der beiden, die geistige Gesundheit von Robert, die Clara Sorgen machte und schließlich den Tod von Robert Schuhmann.

Der gebürtige Eisenhüttenstädter Bernhard Hansky ist derzeit festes Ensemblemitglied der Staatsoper Hamburg, zuvor gehörte er von 2015-2018 dem Ensemble der Semperoper Dresden an. Dort konnte er vor allem als Papageno (Die Zauberflöte), Don Alvaro (Il viaggio a Reims), Nick Carraway (The great Gatsby), Masetto (Don Giovanni), Kilian (Der Freischütz) und Moralès (Carmen) überzeugen.

Eintritt:
22,00 € erm.: 20,00 €